Wo finde ich die Praxis?

Sie können den extra für Sie eingerichteten Link auf unserer Startseite anklicken. Dort öffnet sich die Karte mit einer Wegbeschreibung zu unserer Praxis. Natürlich geben wir Ihnen auch gerne telefonisch unter: 0521 / 296742 eine Wegbeschreibung und weitere Informationen.

Wie melde ich mich an ?

Sie haben die Möglichkeit uns telefonisch 0521 / 296742 zu kontaktieren oder besuchen uns in unseren Räumen am Ehlentruper Weg 55. Anmeldungen zur Physiotherapie können Sie während der Praxiszeiten machen. Sollte bei Ihrer telefonischen Anmeldung unser Anrufbeantworter mit Ihnen sprechen, sind wir in einem Gespräch oder einer Therapie. Teilen Sie uns in diesem Fall Ihr Anliegen mit, so dass wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir bearbeiten alle Mitteilungen auf unserem Anrufbeantworter noch am selben Tag !!
Für Ideen und Anregungen von Ihrer Seite, sind wir offen. Sollten Sie Wünsche für eine Kursreservierung auf lange Zeit haben, sprechen Sie uns an und wir versuchen dies zu berücksichtigen.

Kontakt

  • Ehlentruper Weg 55
  • 33604 Bielefeld
Tel:
0521 296742
E-Mail:
info@brinkmann-steiner.de

RSS Aktuelles

  • ams-Politik 01/23: Reformbedürftigte DiGA
    (27.01.22) Seit rund zwei Jahren können digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) von Ärztinnen und Ärzten verordnet werden. Die Apps auf Rezept seien bisher aber noch nicht in der Versorgung angekommen und müssten besser integriert werden, sagt Dr. Katrin Krämer, Abteilungsleiterin Versorgungsmanagement im AOK-Bundesverband, im Interview mit dem AOK-Medienservice (ams). Auch der relativ hohe Preis sei weiterhin problematisch. […]
  • Sprachtherapien für Kinder wieder zurück auf Vor-Corona-Niveau
    (25.01.23) Nach dem Ende der zweiten Pandemiewelle Anfang 2021 haben AOK-versicherte Kinder trotz fortbestehender Beschränkungen wieder häufiger Arztpraxen und Therapeuten aufgesucht. Das zeigt eine Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) für den aktuellen Heilmittelbericht. Die Rate der Fünf- bis Siebenjährigen, die sprachtherapeutisch behandelt wurden, pendelte sich Ende 2021 wieder bei rund 5,5 Prozent ein. […]